Stärken

Am besten begleiten uns die Heilpflanzen durch unser Leben.

 

Pflanzen können uns mit ihrem hohen Mineralstoff- und Vitamingehalt nähren und stärken. Optimal ist es, wenn die Pflanzen wild oder in einem biologischen Garten wachsen konnten, damit sie auch die Zeit hatten, diese wertvollen sekundären Pflanzenstoffe zu produzieren.

 

Viele Heilpflanzen haben eine bekannte Wirkung auf ein bestimmtes Organsystem. Wenn man also weiss, dass in einem Organsystem eine Schwäche besteht, kann vielem vorgebeugt werden.

 

Wann ist eine Begleitung durch Heilpflanzen besonders sinnvoll?

- bei rheumatischen Erkrankungen (z.B. Gicht, Arthritis, Psoriasis)

- bei Stoffwechselerkrankungen (z.B. Diabetes, hohes Cholesterin, Schilddrüse)

- bei Herzerkrankungen und hohem Blutdruck

- Verdauungsstörungen (z.B. Saures Aufstossen, Blähungen, Verstopfung)

- vor/während/nach einer Schwangerschaft

- bei Menstruationsbeschwerden oder häufigen Blasenentzündungen

- bei wiederkehrenden Krankheiten bei Kindern (z.B. Ekzeme, Ohrenschmerzen)

 

Dies sind nur Beispiele... Das Feld der Heilpflanzen ist unendlich.

 

Ich erarbeite Ihnen immer eine individuelle Heilpflanzenempfehlung.